Benedikt XVI. - zum 90. Geburtstag 35 cm Teddybär von Hermann-Coburg

Benedikt XVI. - zum 90. Geburtstag 35 cm Teddybär von Hermann-Coburg

Art.Nr.: 19077-4

Lieferzeit:5-7 Tage* 5-7 Tage*

Versandgewicht: 1.00 kg

129,00 €

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

Benedikt XVI. - zum 90. Geburtstag 35 cm Teddybär von Hermann-CoburgBenedikt XVI. - zum 90. Geburtstag 35 cm Teddybär von Hermann-CoburgBenedikt XVI. - zum 90. Geburtstag 35 cm Teddybär von Hermann-CoburgBenedikt XVI. - zum 90. Geburtstag 35 cm Teddybär von Hermann-CoburgBenedikt XVI. - zum 90. Geburtstag 35 cm Teddybär von Hermann-Coburg

Details

Benedikt XVI. - zum 90. Geburtstag 35 cm
Teddybär von Hermann-Coburg


Material:
   wertvoller Mohairplüsch
   klassische Holzwollfüllung, von Hand gestopft
   Brummstimme  
   5-fach gegliedert, Arme, Beine und Kopf sind drehbar, durch klassische Hart-Pappscheibengelenke

   mit dreieckiger HERMANN Halsmarke im Hinterkopf
   mit grünem HERMANN Anhängetikett
   mit Echtheitszertifikat

   Jeder Bär hat eine eigene, einmalige Nummer innerhalb der Limitierung.
   Diese Nummer wird auch auf dem Zertifikat wiederholt.

Größe: 35 cm
Höhe der Limitierung in Stück: 90

Zum 90. Geburtstag von Papst Benedikt XVI.

Made in Germany - Hergestellt in Deutschland

 


Achtung!
Hochwertiger Sammlerartikel. Dieses Produkt ist kein Spielzeug im Sinne der Spielzeug-Richtlinie (2009/48/EG Anhang I, 2 c + d). Dieser Artikel ist ausschließlich für erwachsene Sammler im Alter von mindestens 14 Jahre bestimmt.

 


 

Der kleiner Junge und sein Teddybär

Eine wahre Geschichte zum 90. Geburtstag von Papst emerito Benedikt XVI.
16. April 2017

Es war einmal ein kleiner Junge, der lebte zusammen mit seiner Familie in einem kleinen bayerischen Dorf. Seine Eltern waren hoch geachtete, aber auch sehr bescheidene Leute. Gegenüber von seinem Elternhaus gab es einen kleinen Kolonialwarenladen, in dem man alle Dinge des täglichen Bedarfs einkaufen konnte. Zur Weihnachtszeit wurde das Schaufenster dort immer besonders schön geschmückt. Und hier saß, mitten in der Weihnachtsauslage, umgeben von Glaskugeln und Süßigkeiten ein kleiner Teddybär. Mit seinen großen, braunen Knopfaugen schaute er treuherzig jeden an, der am Schaufenster vorbeiging. Jeden Tag lief der kleine Junge zu dem Kaufladen auf der anderen Straßenseite und drückte sich sein kleines Näschen an die Schaufensterscheibe platt. Er hatte sich unsterblich in den kleinen Teddybär verliebt, und mit der Zeit waren die beiden echte Freunde geworden.

Eines Tages jedoch, als der kleine Junge seinen Freund wieder einmal besuchen wollte, war der Teddybär aus dem Schaufenster verschwunden. Der kleine Junge war furchtbar traurig und große dicken Tränen rollten über sein zartes Gesicht. Wen er auch fragte, niemand konnte ihm sagen, warum der Teddybär nicht mehr da war. So vergingen viele Tage. Weihnachten rückte näher, doch der Teddybär blieb verschwunden. Als Heilig Abend kam, gingen die Eltern mit ihren Kindern in die kleine Dorfkirche, um Weihnachten zu feiern. Nach dem Kirchgang kehrte die Familie in ihr Haus zurück, um gemeinsam zu musizieren und zu singen. Die Kinder mussten vor der Tür warten, bis alle Kerzen am Weihnachtsbaum angezündet waren. Als das Weihnachtsglöckchen läutete, und der Vater die große Tür zur Wohnstube öffnete, erstrahlte das ganze Zimmer im Lichter hellen Glanz. Erstaunt rieb sich der kleine Junge seine Augen. Hier, im Schein leuchtender Kerzen, saß unter dem großen Weihnachtsbaum der Teddybär aus dem Laden von gegenüber. Die Mutter hatte ihn für den kleinen Jungen gekauft.

Ein Dreiviertel Jahrhundert später, am 19. April 2005, läutete wieder eine Glocke ganz besonderer Art. Diesmal war es die große Glocke des Petersdoms in Rom. Habemus Papam – und es öffnete sich erneut eine große Tür. Heraus trat auf den Segnungsbalkon des Petersdoms der kleine Junge von damals als Papst Benedikt XVI.

 

Eine wahre Geschichte erzählt in Anlehnung an die Kindheitserinnerungen von Georg Ratzinger, dem Bruder von Papst emerito Benedikt XVI.

 

Teddybären aus Mohair
feinste Naturmaterialien für echte Bärenträume

Mohair wird von einer der wertvollsten Ziegenrasse - der Angora-Ziege - durch Scheren des sehr lang gewachsenen Haarfelles gewonnen. Kein Tier muss für die Gewinnung seines edlen Haares sterben. Angora-Ziegen sind sehr temperaturempfindliche Tiere, die bestimmte klimatische Verhältnisse zu Ihrer Aufzucht erfordern, und zwar nicht zu warme Sommer - die sonst ein Austrocknen der Weideflächen verursachen würden - und keine kalten Winterzeiten - die eine Dezimierung der Herden zur Folge hätten. Diese idealen Verhältnisse werden nur in 3 Zonen der Erde normalerweise angetroffen. Diese Ursprungsländer sind Südafrika, die Türkei und Texas.

Der Begriff "Mohair" kommt von dem arabischen Wort "Muhayyar", was übersetzt soviel wie "Stoff aus Ziegenhaar" bedeutet.

Das Fell der Angora-Ziege ist weiß, gelockt und glänzend und birgt in Florgeweben verarbeitet ein besonders strapazierfähiges Standvermögen. Dieses, sein seidiger Griff und sein Glanz machen das Mohair zu einer der hochwertigsten Fasern die unsere Natur bietet.

 


 

 

Was Sie zum Hersteller wissen sollten:

 

Hermann-Spielwaren wurde 1920 in Neufang bei Sonneberg von Max Hermann gegründet . Nach dem zweiten Weltkrieg verlegt der Gründer den Sitz des Unternehmens nach Coburg-Cortendordorf. Hier ist es noch heute beheimatet.

Das Unternehmen ist einer der ältesten und traditionsreichsten Teddybärenhersteller der Welt. Made in Germany, Fertigung durch hochqualifizierte Fachkräfte liebevoll von Hand, Verwendung nur edelster Materialien und eine umfangreiche, kreative Kollektion zählen zu den Markenzeichen des Coburger Traditionsunternehmens. Gerade die Einzel- und Kleinstserienfertigung ermöglicht Teddybären und Plüschtiere mit einzigartiger Ausstrahlungskraft zu herzustellen. Jeder Teddybär ist für sich ein kleines Meisterwerk und Einzelstück, denn auch in einer Serienfertigung erhält jeder Teddy seinen eigenen Gesichtsausdruck, der seinen ganz persönlichen Charakter prägt.

Wohl auch deshalb wurden die Teddybären aus der Cortendorfer Manufaktur mit internationalen Designauszeichnungen überhäuft, wie der TOBY Award (Oscar der Teddybären), Golden Teddy Award oder dem TED worldwide Award. 

Fachzeitschriften wie „Teddybär und seine Freunde“, „BärReport“, „Teddy & Co“ oder „Teddy Kreativ“ berichten regelmäßig über die neusten Kreationen aus Coburg. Doch nicht nur die Fachpresse ist regelmäßig zu Gast. Das Unternehmen ist bekannt aus einer Vielzahl von TV Berichterstattungen und Nennungen in Zeitschriften wie „Der Spiegel“, „Tina“, Süddeutsche Zeitung“, „The Times“ etc. Alle renommierten Fachbücher widmen den HERMANN-Coburg Teddybären eigene Kapitel, z.B. „The Teddy Bear Encyclopedia“.

Das Unternehmen ist auch heute noch in Familienhand und wird von den Gründerenkeln geleitet.

 


Hersteller Info
Neue Artikel
Teddyplüsch DRALON – wertvoll 45 x 35 cm
Teddyplüsch DRALON – wertvoll 45 x 35 cm
Bisheriger Preis 8,00 € Teddybär Total Preis 4,99 €Sie sparen 38 % / 3,01 €
31,68 € pro qm

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

Anmelden
E-Mail-Adresse:
vergessen?Passwort:
Währungen