Mit der Nutzung unseres Online-Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Clubbär 2022 Kleiner Sternenhimmel 19 cm Teddybär von Hermann-Coburg

Clubbär 2022 Kleiner Sternenhimmel 19 cm Teddybär von Hermann-Coburg
Clubbär 2022 Kleiner Sternenhimmel 19 cm Teddybär von Hermann-Coburg
Clubbär 2022 Kleiner Sternenhimmel 19 cm Teddybär von Hermann-Coburg
Clubbär 2022 Kleiner Sternenhimmel 19 cm Teddybär von Hermann-Coburg
HERMANN-Spielwaren GmbH
68,42 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
Versandgewicht
1.00 kg
Art.Nr.:
12611-7
Zahlungsoptionen
Wir helfen gerne



Clubbär 2022 Kleiner Sternenhimmel von Hermann-Coburg

Merkmale:

  • Kleiner Sternenhimmel

    Made with Swarovski Elements

    Modell: 5-fach gegliedert mit drehbaren Armen, Beinen und Kopf, mitHERMANN-Halsmarke, HERMANN-Einnähetikett und HERMANN-Anhängeplombe

    Besonderheit: mit Kennzeichnung des Clubjahres - 2022 - durch ein echtvergoldetes Metallplättchen, eingenietet am linken Oberschenkel desBären, auf dem das Clubjahr 2022 eingraviert ist.

    Limitierung: nicht limitiert

    Nummerierung: einzeln nummeriert auf dem Zertifikat

    Größe: 19 cm = 7 ½ inches

    Fell: hochwertig gewebter, kurzfloriger, himmelblauer Wollplüsch ausdem HERMANN-Archiv der späten 1950er/frühen 1960er Jahren

    Sohlen und Pfoten: weißer Filz

    Füllung: Holzwolle

    Schmuck: die Swarovski Kristalle, mit denen die kleinen Filz-Sterne verziertsind, lassen unseren "Sternenhimmel" Teddy erstrahlen.

    • Größe: 19 cm
    • Höhe der Limitierung in Stück: open Edition
    • Der Bär mit eingesetzter Schnauze

      Beim "Bär mit eingesetzter Schnauze" handelt es sich um eine Modellart,die von Max Hermann in den 1920er Jahren entwickelt wurde. Bei diesem Modellbesteht die Schnauze aus einem kürzerflorigen, oft andersfarbigemPlüsch als der Bär selbst. Sie wird gesondert zugeschnitten undan das Kopfteil des Bären angenäht. Mit dieser Modellvariante wurdendie Teddybären von Max Hermann bekannt und berühmt. Wie kaum einanderes Bärendesign ist der "Bär mit eingesetzter Schnauze" mitdem Namen HERMANN verknüpft und hat Geschichte geschrieben. Noch heuteist diese Gestaltungsart das bevorzugte Teddybären-Modell in unseremHause.

      mit Holzwolle gestopfte Miniatur-Bären

      Mit Holzwolle gestopfte Miniatur- und Kleinstbären gehören zumRaritätenschatz der Bärenwelt und sind heute auf dem Sammlermarktkaum zu finden.

      Seit 100 Jahren pflegen wir die Tradition des Stopfens unserer Teddyärenmit Holzwolle und haben uns diese alte Handwerkskunst auch für dieHerstellung unserer Miniatur- und Kleinstbären erhalten. Dies verleihtunseren Miniatur- und Kleinstbären ihren außergewöhnlichenWert und macht sie zu unvergleichbaren und einzigartigen Geschöpfen.

    Made in Germany - Hergestellt in Deutschland
    Made in Germany

    Mohara Wollplüsch

    Kleine Materialkunde

    Gewebte Wollplüsche der Marke Mohara wurden von uns neben Mohair-,Kunstseiden- und DRALON-Wepelzen ab Mitte der 1950er Jahre bis ca. Mitteder 1960er Jahre zur Herstellung von Teddybären und Plüschtiereneingesetzt. Es handelt sich hierbei um einen reinen Naturplüsch ausSchafswollhaar, der in einer ähnlich hochwertigen Preisklasse angesiedeltwar wie der Mohairplüsch und ebenfalls im Webverfahren hergestellt wurde.Im Gegensatz zu Mohair wies der Mohara Wollplüsch aber eine dichtereund wolligere Webstruktur auf und eignete sich deshalb besonders gut zurHerstellung naturgetreuer Plüschtiere. Die dicke Wolleigenschaft desMohara Webpelzes ergab sich aus der starken Kräuselung des Schafswollhaares,während das Haar der Angoraziege, aus dem Mohairplüsch hergestelltwird, sehr fein gelockt aber nicht gekräuselt ist.

    Während Mohairplüsche nach wie vor auch heute noch zur Herstellungvon Teddybären im Hochpreissegment eingesetzt werden, verschwand derMohara Wollplüsch Anfang der 1970er Jahre vom Markt und wurde durcheinfache Synthetikplüsche ersetzt. Diese Synthetikplüsche simulierteneine ähnlich dichte Fellstruktur wie der alte Mohara Wollplüsch.Sie waren aber weitaus preisgünstiger, da sie im viel einfacherenWirkverfahren hergestellt werden konnten. Die mechanische PlüschwebereiG. Hildenbrand aus Göppingen, von der wir seinerzeit die hochwertiggewebten Mohara Wollplüsche bezogen hatten, existiert schon lange nichtmehr, so dass aus alten Original Mohara Wollplüschen hergestellteTeddybären heute eine besondere Rarität sind und an die großeZeit der 1950er und 1960er Jahre erinnern. Auch bei uns im Archiv befindensich nur noch wenige Mustermeter dieses alten gewebten Wollplüsches.Der Einsatz dieser wenigen noch vorhandenen Meter ist deshalb nur beiKleistlimitierung möglich und bleibt besonderen Anlässen vorbehalten.

    Stopfen
    Fell
    Firma

    mit Holzwolle gestopfte Miniatur-Bären

    Mit Holzwolle gestopfte Miniaturbären gehören zum Raritätenschatzder Bärenwelt und sind heute auf dem Sammlermarkt kaum zu finden.

    Seit 100 Jahren pflegen wir die Tradition des Stopfens unserer Teddyärenmit Holzwolle und haben uns diese alte Handwerkskunst auch für dieHerstellung unserer Miniaturbären erhalten. Dies verleiht unserenMiniaturbären ihren außergewöhnlichen Wert und macht siezu unvergleichbaren und einzigartigen Geschöpfen.

    Mohara Wollplüsch

    Kleine Materialkunde

    Gewebte Wollplüsche der Marke Mohara wurden von uns neben Mohair-,Kunstseiden- und DRALON-Wepelzen ab Mitte der 1950er Jahre bis ca. Mitteder 1960er Jahre zur Herstellung von Teddybären und Plüschtiereneingesetzt. Es handelt sich hierbei um einen reinen Naturplüsch ausSchafswollhaar, der in einer ähnlich hochwertigen Preisklasse angesiedeltwar wie der Mohairplüsch und ebenfalls im Webverfahren hergestellt wurde.Im Gegensatz zu Mohair wies der Mohara Wollplüsch aber eine dichtereund wolligere Webstruktur auf und eignete sich deshalb besonders gut zurHerstellung naturgetreuer Plüschtiere. Die dicke Wolleigenschaft desMohara Webpelzes ergab sich aus der starken Kräuselung des Schafswollhaares,während das Haar der Angoraziege, aus dem Mohairplüsch hergestelltwird, sehr fein gelockt aber nicht gekräuselt ist.

    Während Mohairplüsche nach wie vor auch heute noch zur Herstellungvon Teddybären im Hochpreissegment eingesetzt werden, verschwand derMohara Wollplüsch Anfang der 1970er Jahre vom Markt und wurde durcheinfache Synthetikplüsche ersetzt. Diese Synthetikplüsche simulierteneine ähnlich dichte Fellstruktur wie der alte Mohara Wollplüsch.Sie waren aber weitaus preisgünstiger, da sie im viel einfacherenWirkverfahren hergestellt werden konnten. Die mechanische PlüschwebereiG. Hildenbrand aus Göppingen, von der wir seinerzeit die hochwertiggewebten Mohara Wollplüsche bezogen hatten, existiert schon lange nichtmehr, so dass aus alten Original Mohara Wollplüschen hergestellteTeddybären heute eine besondere Rarität sind und an die großeZeit der 1950er und 1960er Jahre erinnern. Auch bei uns im Archiv befindensich nur noch wenige Mustermeter dieses alten gewebten Wollplüsches.Der Einsatz dieser wenigen noch vorhandenen Meter ist deshalb nur beiKleistlimitierung möglich und bleibt besonderen Anlässen vorbehalten.

    Angaben zum Hersteller des Artikels:

    Hermann-Spielwaren wurde 1920 in Neufang bei Sonneberg von Max Hermann gegründet . Nach dem zweiten Weltkrieg verlegt der Gründer den Sitz des Unternehmens nach Coburg-Cortendorf. Hier ist es noch heute beheimatet.

    Das Unternehmen ist einer der ältesten und traditionsreichsten Teddybärenhersteller der Welt. Made in Germany, Fertigung durch hochqualifizierte Fachkräfte liebevoll von Hand, Verwendung nur edelster Materialien und eine umfangreiche, kreative Kollektion zählen zu den Markenzeichen des Coburger Traditionsunternehmens. Gerade die Einzel- und Kleinstserienfertigung ermöglicht Teddybären und Plüschtiere mit einzigartiger Ausstrahlungskraft zu herzustellen. Jeder Teddybär ist für sich ein kleines Meisterwerk und Einzelstück, denn auch in einer Serienfertigung erhält jeder Teddy seinen eigenen Gesichtsausdruck, der seinen ganz persönlichen Charakter prägt.

    Wohl auch deshalb wurden die Teddybären aus der Cortendorfer Manufaktur mit internationalen Designauszeichnungen überhäuft, wie der TOBY Award (Oscar der Teddybären), Golden Teddy Award oder dem TED worldwide Award. 

    Fachzeitschriften wie „Teddybär und seine Freunde“, „BärReport“, „Teddy & Co“ oder „Teddy Kreativ“ berichten regelmäßig über die neusten Kreationen aus Coburg. Doch nicht nur die Fachpresse ist regelmäßig zu Gast. Das Unternehmen ist bekannt aus einer Vielzahl von TV Berichterstattungen und Nennungen in Zeitschriften wie „Der Spiegel“, „Tina“, Süddeutsche Zeitung“, „The Times“ etc. Alle renommierten Fachbücher widmen den HERMANN-Coburg Teddybären eigene Kapitel, z.B. „The Teddy Bear Encyclopedia“.

    Das Unternehmen ist auch heute noch in Familienhand und wird von den Gründerenkeln geleitet.

    Achtung!
    Hochwertiger Sammlerartikel. Dieses Produkt ist kein Spielzeug imSinne der Spielzeug-Richtlinie (2009/48/EG Anhang I, 2 c + d). Dieser Artikelist ausschließlich für erwachsene Sammler im Alter von mindestens14 Jahre bestimmt.

    Artikel 1 von 17 in dieser Kategorie
    Erster
    vorheriger
    Newsletter-Anmeldung

    E-Mail-Adresse:

    Teddy-Fabrik - by HERMANN-Coburg

    Treffen Sie uns


    23. - 24. April 2022  

    TEDDYBÄR TOTAL

    Der internationale Teddy-Treff
    Messe- und Congress Centrum
    Halle Münsterland
    Albersloher Weg 32
    48155 Münster
    in der Zeit vom
    23. -27. Mai 2022

    Woche der offenen Tür und
    31. Internationales Puppen Festival



    direkt bei HERMANN in Coburg-Cortendorf
    Im Grund 9-11
    96450 Coburg
    (mit Clubtreffen am Freitag)
    24.-25. September 2022

    Teddybär Welt - Wiesbaden
    das bärenstarke Erlebnis


    Wiesbaden