With the usage of our online-shop you approve the usage of cookies. Further information

10. Tag Künstlerbär My Favorite Teddy - Design Michele Brown Archivmuster Nr. 001 43 cm Teddy Bear by Hermann-Coburg

HERMANN-Spielwaren GmbH
269,00 EUR
19 % VAT incl. excl. Shipping costs
Available
Stock-Information
0 pieces available
Shipping weight
3.00 kg
Product no.:
d2110e
Payment options
Need help?



10. Tag Künstlerbär My Favorite Teddy - Design Michele Brown Archivmuster Nr. 001 by Hermann-Coburg

Merkmale:

  • Künstlerbär My Favorite Teddy - Design Michele Brown Archivmuster Nr. 001

    Name: Künstlerbär "My Favorite Teddy" - Design Michele Brown
    2-teiliges Set - bestehend aus: Teddybär mit "Theodore Roosevelt" Stoffpuppe

    Edition: European Edition
    Parallel fertigten wir auf Wunsch der Künstlerin ebenfalls in einer limitierten Auflage von 500 Stück eine sogenannte "American Edition", die exklusiv für einen amerikanischen Großkunden bestimmt war. Auch die amerikanische Edition ist ausverkauft und nicht mehr erhältlich.

    Design-Interpretation: "My Favorite Teddy" zeichnet die Geschichte "Wie kam der Teddybär zu seinem Namen" nach. Unter dem Namen des 2-teiligen Sets "My Favorite Teddy" - mein Lieblingsteddy - ist nicht der Bär an sich zu verstehen, sondern die "Theodore (genannt Teddy) Roosevelt" Stoffpuppe. In diesem 2er-Set bezeichnet der Bär den amerikanischen Präsidenten "Teddy Roosevelt" als seinen "Lieblingsteddy", da dieser sich geweigert hatte, den Bären zu erschießen. So nimmt denn auch der Bär die Theodore Roosevelt Stoffpuppe liebkosend als seinen "Lieblingsteddy" in den Arm.

    Art.Nr.: D2110-E

    Limitierungs-Nummer: Archivmuster Nr. 001

    Herstellungsjahr: 1999

    Limitierung: 500 Stück - European Edition - die Limitierung ist ausverkauft

    Artikel-Nummer: 20966-7

    Bär Modell: Made in Germany

    5-fach gegliedert mit drehbaren Armen, Beinen und Kopf, mit HERMANN-Halsmarke, HERMANN-Einnähetikett und HERMANN-Anhängeplombe, mit Echtheits-Zertifikat

    Bär Größe: 43 cm = 17 inches

    Bär Fell: dunkel-gespitzter Ratinée Mohair in einem Antique-Look

    Bär Sohle und Pfoten: Lederimitat

    Bär Füllmaterial: feste Wattefüllung

    Bär Stickerei: auf der rechten Fußsohle ist der Name des Bären, die individuelle Limitierungsnummer 001 E und der Name der Designerin "Michele Brown" eingestickt.
    Das "E" hinter der Limitierungsnummer bezieht sich auf die Edition als "European Edition".

    Puppe Modell: Made in Germany
    nicht gegliedert, Gesicht handbemalt mit angeklebtem Schnauzbart und Brille, gefertigt aus Lederimitat und als Theodore Roosevelt gekleidet

    Puppe Größe: 24 cm = 9 ½ inches

    Puppe Füllmaterial: feste Wattefüllung

    Beigabe: HERMANN Katalog von 1999

     

gespitzter Mohair

Kleine Materialkunde

 

Beim gespitzten Mohairplüsch handelt es sich um einen sehr hochwertigen Mohairplüsch, bei dem nur die feinen Haarspitzen in einem dunkleren Farbton eingefärbt sind. Sogenannte "gespitzte" Mohairplüsche kamen in den späten 1920er und frühen 1930er Jahren in Mode. Durch ein kompliziertes Färbeverfahren, das sich in mehreren Schritten vollzieht, entwickelten die Plüschwebereien damals eine besondere Technik, die es ermöglichte, nach dem eigentlichen Färbeprozess in einem weiteren Schritt nur die feinen Haarspitzen des Mohairplüsches in einer dunkleren Farbe als es die Grundfarbe ist, einzufärben. Gespitzte Mohairplüsche waren schon immer in einem Hochpreissegment angesiedelt. Sie wurden dennoch gerade auch zur Herstellung von Teddybären immer wieder herangezogen, da sie dem Bärenfell ein besonders natürliches Aussehen verleihen. Bereits in den späten 1920er Jahren wurde auch von uns gespitzter Mohairplüsch zur Herstellung unserer höherwertigeren Teddybären eingesetzt und schon in unserem Katalog von 1929 zur Schau gestellt

 

  • size: 43 cm / 17 inch
  • Edition: Archiv piece
Made in Germany - Hergestellt in Deutschland
Made in Germany

 

 

Künstlerbären

 

Gegen Ende der 1980er und frühen 1990er Jahre waren es vor allem die alten klassischen Teddybären, die verstärkt wieder nachgefragt wurden, nachdem diese in den Jahrzehnten zuvor fast völlig vom Markt verschwunden waren. In einer Zeit unaufhaltsamen Wandels sehnten sich viele danach, ein Stück vergangener Kindheitsträume wieder lebendig werden zu lassen. Schnell entwickelte sich daraus ein Trend, der des Teddybären Sammelns. Mit wachsender Sammlerleidenschaft kam Mitte der 1990er Jahre zunehmend auch der Wunsch nach neuen Gestaltungsideen auf. Sogenannte Künstlerbären drängten auf den Markt. Dieser Trend wurde von uns schon frühzeitig erkannt und so begannen wir bereits in den frühen 1990er Jahren mit renommierten Bärenkünstlern zusammenzuarbeiten, die das 100 Jahre alte Thema "Teddybär" aus einer völlig neuen Perspektive betrachteten.

Zu diesen Bärendesignern, die in den 1990er Jahren für uns künstlerisch gestaltete Modelle kreierten gehören u.a. Annette Rauch, Biggi Netzel und Michele Brown.

 

 

Künstlerbären von Michele Brown

 

Die Künstlerin Michele Brown, eine gebürtige Texanerin, begann ihre Karriere 1989 als Designerin von Sammlerbären. Sie nutzte ihr umfangreiches Wissen, das sie als New Yorker Modedesignerin erworben hatte, um Original von ihr handgefertigte Teddybären zu kreieren, von denen viele phantasievoll gekleidet waren. Michele Brown gewann zahlreiche Preise einschließlich der renommierten Auszeichnung "Golden Teddy Award" im Jahr 1996 und wurde eingeladen, ihre Kreationen anlässlich des "Disney World Teddy Bear and Doll Convention" vorzustellen. Hier lernten wir sie als eine der "Top Five" amerikanischer Teddybären Artists kennen und arbeiteten in den Jahren 1998 bis 2001 eng mit ihr zusammen, bevor sie sich neuen Aufgaben widmete. 1999 gestaltete Michele Brown exklusiv für uns ihren "My Favorite Teddy", dem in den folgenden Jahren noch eine Handvoll weiterer Modelle folgen sollten.

 

Michele Brown's "My Favorite Teddy" interpretiert die Geschichte

 

Wie kam der Teddybär zu seinem Namen

 

Die Geschichte des Teddybären geht auf den Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. Benannt wurde er nach dem damaligen US-Präsidenten Theodore (genannt Teddy) Roosevelt, aufgrund eines Jagdereignisses, das sich im Staat Mississippi ereignete. Der Präsident war im November des Jahre 1902 in den Staat Mississippi gerufen worden, um einen politischen Grenzstreit zwischen Mississippi und Louisiana zu schlichten. Während seines Besuches wurde für ihn eine Bärenjagd veranstaltet. Doch das Jagdglück war ihm nicht hold. So nahmen seine Jäger einen jungen Schwarzbär gefangen und banden ihn an einen Baum. Doch der Präsident weigerte sich, das gefesselte Tier zu erschießen, und sprach den denkwürdigen Satz: "Hier ziehe ich die Grenze", was so viel heißen sollte, dass ihm seine Jagdleidenschaft nicht die Erschießung eines hilflosen Tieres wert war. Den Doppelsinn dieses Ausspruches nahm der amerikanische Zeichner Clifford Berryman zum Anlass für ein politisches Cartoon, das sich mit dem Grenzstreit zwischen den beiden Staaten befasste. Es zeigt den Präsidenten wie er sich weigert, den kleinen Bären zu erschießen. Das inzwischen weltbekannte Cartoon erschien am 16. November 1902 in der Washington Post mit der Unterschrift "Drawing the Line in Mississippi" - "Grenzziehung in Mississippi". Clifford Berryman verarbeitete das Motiv des Bären mit dem Präsidenten in einer Vielzahl seiner Cartoons, die in ganz Amerika erschienen, und lieferte damit die Idee für das beliebteste Stoff-Spielzeug aller Zeiten. Das politische Interesse, das mit jenem Jagdereignis verbunden war, bewirkte so große Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, dass dieser kleine gezeichnete Bär bald als "Teddy's Bear" bezeichnet wurde. Bald erschienen die ersten Stoffbären, die sich an der Berryman Zeichnung orientierten und deshalb den Namen "Teddy's Bear" bekamen. Die Nachfrage nach diesen "Teddybären" wurde riesengroß und die Geschichte des Teddybären nahm seinen Lauf.

 

 

 

Firma

 

 
About the manufacturer HERMANN-Spielwaren, Coburg / Germany

HERMANN-Spielwaren, now located in Coburg-Cortendorf / Germany, is one of the oldest still existing Teddybear companies worldwide. Founded 1920 in Neufang near Sonneberg / Thuringia the history goes back to the year 1913, when Max Hermann manufactrued his first Teddybear together with his brother Arthur and his sister Adelheid.

The company is famous for there extraordinary designs, there craftmanship, there exclusive small editions and that each bear, made in Coburg / Germany is a own personality. Each bear is made by highskilled longtime employees, many of them work over 10 years for HERMANN-Spielwaren.

Each wellknown teddybear book features the designs and also the Teddybear magacines are in close contact the the company for new styles. Des Chef-Designer is Ulla Hermann, granddaughter of the founder. Her Teddybears won famous Awards, like the TOBY Industry’s and Public’s Choice Award, the Golden Teddy Award or the TED worldwide Award.

 

 

 


12 Days of Christmas

Den zwölf Tagen nach Weihnachten - im mitteleuropäischen Brauchtum auch "Rauhnächte" genannt - kommt im Jahresablauf eine besondere Bedeutung zu. Sie beginnen nach Weihnachten am 26. Dezember und enden mit dem Drei-Königstag am 6. Januar. Nach dem Volksglauben sind in diesen Nächten die stürmischen Mächte der Mitwinterzeit besonders aktiv, die sich dann aber in der Nacht auf den 6. Januar wieder zurückziehen. Nach altem Brauchtum sollte in den Rauhnächten möglichst nicht gearbeitet werden - der ideale Zeitpunkt, sich bei uns in der Teddy-Fabrik umzusehen. Hier erwarten Sie bis zum 6. Januar jeweils ausgefallene Besonderheiten aus unserem HERMANN-Archiv - Teddybären aus vergangenen Tagen, die nur darauf gewartet haben, in dieser mystischen Nach-Weihnachtszeit aus ihrem Dornröschenschlaf aufgeweckt zu werden. Übrigens bei diesen Archivmodellen handelt es oft um die Nr. 001. Sie sind unwiederbringlich. Die Limitierungen sind seit Jahren ausverkauft und auch das Material zur Herstellung steht bei vielen dieser Bären nicht mehr zur Verfügung. Es lohnt sich also, sich in den "12-days of Christmas" in der Teddy-Fabrik umzusehen und in das mystische Reich des HERMANN-Archivs einzutauchen.

 


 

Attention!
Valuable collector’s item. This product is not a toy in the sence of the toy guideline (2009/48/EC Attachment I, 2 c + d). This product is intended only for adult collectors with an age of 14 years and over.

10. Tag Künstlerbär My Favorite Teddy - Design Michele Brown Archivmuster Nr. 001  43 cm Teddy Bear by Hermann-Coburg
10. Tag Künstlerbär My Favorite Teddy - Design Michele Brown Archivmuster Nr. 001  43 cm Teddy Bear by Hermann-Coburg
10. Tag Künstlerbär My Favorite Teddy - Design Michele Brown Archivmuster Nr. 001  43 cm Teddy Bear by Hermann-Coburg
10. Tag Künstlerbär My Favorite Teddy - Design Michele Brown Archivmuster Nr. 001  43 cm Teddy Bear by Hermann-Coburg
Product 6 of 56 in this category
Newsletter subscription

E-mail address:

Teddy-Fabrik - by HERMANN-Coburg

Meet us


23. - 24. April 2022

TEDDYBÄR TOTAL

Der internationale Teddy-Treff
Messe- und Congress Centrum
Halle Münsterland
Albersloher Weg 32
48155 Münster
in der Zeit vom
23. -27. Mai 2022

Woche der offenen Tür und
31. Internationales Puppen Festival



direkt bei HERMANN in Coburg-Cortendorf
Im Grund 9-11
96450 Coburg
(mit Clubtreffen am Freitag)
24.-25. September 2022

Teddybär Welt - Wiesbaden
das bärenstarke Erlebnis

r
Wiesbaden